In diesem Jahr forcieren zunehmend mehr  Online-Händler den direkten Abverkauf in Social Networks, wie zum Beispiel auf Facebook, indem sie dort einen einen Online-Shop eröffnen wollen. Zwar investieren viele Shopbetreiber schon seit langer Zeit in Social-Media-Marketing und betreiben beispielsweise eigene Fanpages auf Facebook. Aber zur heutigen Zeit reicht es nun nicht mehr aus. Nun soll auf diesen sogennanten Fanpages auch ein direktes Einkaufen möglich sein.

Das Shopping-Startup Smatch.com (www.smatch.com) beispielsweise hatte im vergangenen Herbst als eines der ersten deutschen E-Commerce-Unternehmen den direkten Online-Vertrieb über Facebook gestartet. Über die Option  „Produktsuche“, kann man sich den kompletten Produktbestand angucken.. Konkret finden Nutzer etwa 2,5 Millionen Produkte aus rund 700 Partnershops wie Neckermann oder Globetrotter, die bereits über den klassischen Marktplatz auf Smatch.com verkaufen. „Social Commerce ist für den Handel sehr relevant, weil wir uns auch schon in der Vergangenheit beim Produktkauf auf Produktempfehlungen von Freunden verlassen haben“, argumentiert Smatch-Geschäftsführer Björn Schäfers. Wenn man sich für ein Produkt aus der Produktpalette interessiert, wird man beim Anklicken auf die Smatch-Homepage weitergeleitet.

Dennoch ist das Interesse an Facebook-Shops bislang noch nicht sehr groß.  Denn der Facebook-User möchte vorallem mit Freunden kommunizieren und neue Kontakte knüpfen und nicht shoppen.

Es ist daher sehr fraglich ob sich diese Idee wirklich durchsetzen wird. Die Zukunft wird es zeigen.

 

Quelle: http://www.deutsche-startups.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: