Viele Unternehmen nutzen einen Kasten für Verbesserungsvorschläge als eine Quelle der Innovation. Man kann damit viele Ideen einsammeln, was macht man aber dann mit diesen Ideen? Jeden Vorsschlag zu beantworten kostet viel Zeit und Geld.

Wenn auch nur ein Zehntel der Ideen der Umzusetzung Wert sind ist es ein hervorragendes Ergebnis für das Management für die Mehrheit der Mitarbeiter, deren Ideen abgelehnt wurden, ist es aber entmutigend. Außerdem erfahren die Mitarbeiter nicht warum ihre Ideen abgelehnt wurden und lernen es  nicht dazu wie  man die besseren Ideen findet.

Wenn man einen offenen Blog für die Ideen einrichtet, können die Mitarbeiter oder Kunden selbst ihre Ideen beurteilen bzw. verbessern und die Expertenarbeit entfällt. Die Teilnehmer können für die Ideen Noten vergeben und dann die besten z. B. 10 sich genauer anschauen. In diesem Fall erhalten die Mitarbeiter Feedback von ihren Kollegen und sehen, dass ihre Ideen tatsächlich ernst genommen wurden, auch wenn die Idee selbst keinen Erfolg hat. Ein Beispiel für einen solchen offenen Vorschlagskasten ist die Website:

www.WhyNot.net

Um erfolgreich zu sein braucht so ein Blog viele begeisterte Teilnehmer, erfreulicherweise sind in diesem Model Anreize für die Teilnehmer eingebaut. Solche Blogs ziehen die Menschen an, die gerne Probleme lösen. Außerdem erlangen die Teilnehmer Ansehen für ihre großartige Ideen oder ihre gut durchdachte Kommentare. Besonders wenn eine Idee umgesetzt wird, erfolgt ein so genanntes „ Ego Boost“.

 Weitere Beispiele für die offenen Ideenkasten sind:

www.Halfbakery.com

www.Shouldexist.com

oder

www.Creativitypool.com

Mit Hilfe eines solchen Ideenkasten können in einem Unternehmen  kostensenkende und praxisbezogene Verbessungen zustande kommen.

Quellen:

  1. Harward Business Review, Nr.: 12, 2004
  2. www.WhyNot.net
  3. www.Halfbakery.com
  4. www.Shouldexist.com
  5. www.Creativitypool.com
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: