Hallo Leute,

ich habe mich etwas mit der Geschichte von Google beschäftigt.

In diesem Artikel wird verdeutlicht wie damals aus einer Testversion eine führende Suchmaschiene entstand!

Viel Spass beim Lesen.

1995 begegneten sich die beiden Informatik-Studenten Larry Page und Sergey Brin an der Stanford. Am 7. September 1998 wurde in einer Garage von Page und Brin die „Google Inc.“ gegründet und die erste Testversion des Programms auf den Markt gebracht. Ihr Startkapital von umgerechnet 810.000 Euro kam von Familie, Freunden und vor allem von Andreas von Bechtolsheim, einem der Mitbegründer von Sun Microsystems.

Im Februar 1999 hatte Google ein Büro in Palo Alto mit 8 Angestellten und verzeichnete rund 500.000 Suchanfragen pro Tag. Noch im September dieses Jahres arbeitete Google mit AOL und Netscape zusammen. Die täglichen Suchanfragen versechsfachten sich.

Am 21. September war es soweit – Google beendete offiziell seine Testphase. Im Juni 2000 zählte der Google-Index mehr als eine Milliarde Seiten – Google wurde zur führenden Suchmaschine auf dem Markt.

Mit der Übernahme des „Usenet“-Archives von „Deja News“ startete Google im Februar 2001 seine eigene Usenet-Suche „Google Groups“. Nur zehn Monate später erreichte Google mehr als 3 Milliarden Dokumentzugriffe. Der deutschesprachige Nachrichtendienst „Google News“ startete im Juli 2003. Hier entstehen vollkommen automatisiert immer aktuelle Google-News.

Am 29. April 2004 gab Google seinen Börsegang bekannt und startete vier Monate später dessen Online-Registrierung. Von diesem Schritt erhoffte sich Google einen Erlös von ca. 3,3 Milliarden US-Dollar. Am 19. August kam die Aktie zum ersten Mal in den Handel. Gezeichnet werden konnte sie damals für 80 bis 85 Dollar. Bereits am ersten Handelstag schoss der Kurs auf über 100 Dollar pro Aktie und machte so Larry Page und Sergey Brin zu Multimilliardären.

Im Jahre 2005 wurde der Firmenwert der Google Inc. auf etwa 55 Milliarden Dollar geschätzt. Im November 2005 stieg die Google-Aktie weiter auf über 400 Dollar und erhöhte so  den Marktwert des Unternehmens auf 112 Milliarden Dollar. Damit übertrifft Google Großkonzerne wie Coca-Cola, Cisco und IBM. Page und Brin zählen nun neben Microsoft, Yahoo! und AOL zu den „großen Vier“ im Internet. Larry Page und Sergey Brin gehören nun zu den 20 reichsten Männern der USA.

Advertisements

Kommentare zu: "Die Geschichte der Suchmaschiene Google" (5)

  1. danielmarko schrieb:

    Ich finde die Geschichte spannend, besonders, weil aus dem Boden heraus ein weltweit operierendes Unternehmen wurde. Stanford ist gegenüber Forschungsprojekten, die zu Unternehmensgründungen führen, besonders offen. Da erstaunt es nicht, dass auch Hewlett Packard und Sun Microsystems (einer der Geldgeber für Google) auf Universitätsprojekte zurückgehen.

  2. norino23 schrieb:

    Faszinierend in was für einer Geschwindkeit die zwei es geschafft haben, aus einer Garagenidee heraus zu Multmilliardären zu werden und eine der größten Internetseiten zu erschaffen. Die Aktie ist in nur einem Tag so gestiegen, also da kann man echt neidisch sein, dass man nicht selbst auf solche Ideen kommt 😉

  3. […]  https://blogstudentshwr.wordpress.com/2010/10/17/die-geschichte-der-suchmaschiene-google/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: